Anja Quaschinski

Malerei – Glasgestaltung

Anja Quaschinskis Glasmalerei zeichnet sich, darin vergleichbar den Arbeiten Thomas Kuzios, durch perfekte Balance zwischen koloristisch-malerischer und zeichnerisch-konstruktiver Bildfindung aus. Sie versteht es, zwischen freiem und strengem Stil im Sinne der jeweiligen räumlichen Anforderungen souverän zu wechseln und auch beide Formqualitäten zu verbinden. Die Fähigkeit, große Flächen in reduzierter Farbigkeit zu „bespielen“, verdankt Quaschinski ihrer langjährigen Erfahrung in der monumentalen Wandmalerei. Im Unterschied zu manchem Kollegen ist Anja Quaschinski nicht der Versuchung erlegen, ihre malerische Könnerschaft als Freibrief für fragwürdige Gelegenheitsarbeiten auf dem Gebiet der Skulptur und des Designs zu nutzen. Gemeinsam mit dem Düsseldorfer Bildhauer Till Hausmann, der im Kontext von Quaschinskis Raumgestaltungen monumentale Holzaltäre, Sedilien und Ambonen schuf, sind in den letzten Jahren beispielhafte Ensembles gelungen, die nicht einfach Gattungsgrenzen überschreiten, sondern die je eigenen Ausdrucksmöglichkeiten der so unterschiedlichen künstlerischen Medien kraftvoll zur Entfaltung bringen.

GROSSES-RAD-I-Acryl-Leinwand-220x159-2014
GRUENTUERKIS-I-2017

Grüntürkis I

2017

Roter Mond

2017

Roter-Mond-2017
4-KLEINES-ROT-TUERKIS-140